Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ein weltweites Netzwerk führender Entertainment-Companies

„The Masked Singer“ dominiert mit 25,3 Prozent Marktanteil die Prime Time

Der Hase verzaubert. Das Faultier sorgt für Lacher. Die Fledermaus stellt alles auf den Kopf. Der Drache verwirrt das Rate-Team. Und der Dalmatiner legt eine komplett falsche Fährte. Die ProSieben-Live-Show „The Masked Singer“ entfacht bei den Zuschauern und im Rate-Team wieder großen Rätsel-Spaß und sorgt für Überraschungen.

Die Auftaktshow holt am Dienstagabend hervorragende 25,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern. Damit übertrifft die kuriose Live-Show den Start-Wert der ersten Staffel, holt souverän den Prime-Time-Sieg und mit starken 15,6 Prozent die Tagesmarktführung.

Welcher Star verbirgt sich hinter der Maske? Erstmals tippen die Zuschauer kostenlos via App für ihre Lieblingsmaske, gleichzeitig können sie mitraten, wen sie hinter den zehn Masken vermuten. Nach der finalen Abstimmung muss der Dalmatiner zuerst seine Maske absetzen: Musik-Star Stefanie Heinzmann verblüfft Ruth Moschner, Carolin Kebekus und Rea Garvey im Rate-Team sowie die Zuschauer, als sie aus dem divenhaften Kostüm schlüpft. „Bei Diva denkt man absolut nicht an Stefanie. Sie hat es so perfekt gespielt und uns so an der Nase herumgeführt. Das ist genau das, was ich an der Show liebe: Wir dürfen nicht in Schubladen denken, sondern einfach komplett anders und um die Ecke“, sagt RateTeam-Mitglied Ruth Moschner. Die Tipps zum Dalmatiner reichten von Désirée Nick über Veronika Ferres bis hin zu Heidi Klum. Niemand vermutete Stefanie Heinzmann unter der mondänen Maske. „Ich habe ganz bewusst meine Stimme verstellt. Das ist das Spiel und es macht großen Spaß“, sagt Stefanie Heinzmann. „Das Spannende ist auch: Sobald man in eine andere Rolle schlüpft, bekommt die Stimme einen anderen Charakter. Ich bin sehr stolz, es war eine tolle Zeit und es ist schade, dass es für mich schon vorbei ist.“


« zurück zur Übersicht