Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ein weltweites Netzwerk führender Entertainment-Companies

„Dark“, „4 Blocks“ und „Circus HalliGalli“ gewinnen Grimme-Preis

Die Gewinner des 54. Grimme-Preis stehen fest. Unter ihnen sind gleich zwei Formate von Wiedemann & Berg Television und ein Format der Florida TV. Mit der Netflix-Produktion „Dark“ ist auch erstmals ein Streaming Anbieter unter den Gewinnern.

 

In der Kategorie „Fiktion“ konnten sich „4 Blocks“ und „Dark“ gegen die Konkurrenz durchsetzen, während Circus HalliGalli mit dem #goslinggate in der Kategorie „Unterhaltung“ gewann. Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf konnten bei der Verleihung der Golden Kamera ein Double von dem amerikanischen Schauspieler Ryan Gosling einschleusen, dem es sogar gelang, den Preis entgegenzunehmen. Das überzeugte die Jury, die die Show als „gleichermaßen packendes Unterhaltungsfernsehen im gewohnten Stil der Sendung wie auch bitterböse Medienkritik“ bezeichneten.

Bei der feierlichen Verleihung des Grimme-Preis am 13. April in Marl dürfen die Gewinner ihren Preis entgegennehmen.


« zurück zur Übersicht