Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Umfassende Expertise und globale Kompetenz

Zehn Jahre „Big Brother“: Die Jubiläumsstaffel der Endemol-Produktion ist die erfolgreichste seit fünf Jahren

In Spitzenzeiten RTL II-Reichweite fast verdoppelt. Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen mit 8,6 Prozent deutlich über Senderniveau. Big Brother auf allen Kanälen: Livestreamings, Internetseite und iPhone-App ergänzen TV-Format.

Köln, 9. August 2010. Was als umstrittener Tabubruch begann, ist längst ein verlässlicher Quotengarant: Die zehnte Staffel der Endemol-Produktion Big Brother (RTL II), die heute mit einer großen Finalsendung endet, ist die erfolgreichste seit fünf Jahren. In Spitzenzeiten erzielte die Sendung eine Reichweite von bis zu 11,9 Prozent – und konnte damit den durchschnittlichen RTL II-Marktanteil fast verdoppeln. Im Schnitt schalteten 800.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren ein; das entspricht einem durchschnittlichen Marktanteil von 8,6 Prozent und liegt damit 40 Prozent über Senderniveau. Insgesamt verfolgten allabendlich im Schnitt 1,18 Millionen Zuschauer das Geschehen im „Big Brother“-Haus.

Auch die Resonanz auf weiteren Kanälen kann sich sehen lassen: Die auf www.bigbrother.de bereitgestellten Videos zur Sendung verzeichneten 43 Millionen Abrufe. Die im März veröffentlichte Big-Brother-App für das iPhone wurde bis heute 27.000 Mal geladen. Und die Zahl der Abonnenten des 24-Stunden-Livestreams – empfangbar über den Pay-TV-Sender Sky und über das Online-Portal www.clipfish.de – lag im guten fünfstelligen Bereich.

Marcus Wolter, Geschäftsführer Endemol Deutschland: „Auch nach zehn Jahren hat das Format Big Brother nichts von seiner Faszination verloren. Das belegt die Resonanz in Deutschland – aber auch auf unseren weltweiten Märkten. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir die Marke ‚Big Brother‘ in den vergangenen Jahren so erfolgreich auch auf weitere Medienplattformen verlängern konnten. Ob Website, Livestreaming oder iPhone: Kaum ein anderes Format auf dem deutschen Fernsehmarkt wird so umfassend ausgewertet und vom Publikum auf allen Kanälen angenommen.“

Mit der iPhone-App zur Sendung können „Big Brother“-Zuschauer an allen Votings und Gewinnspielen teilnehmen. Darüber hinaus stehen elektronische Spiele bereit, die den Wettkämpfen der „Big Brother“- Teilnehmer nachempfunden sind. Bislang wurde „Big Brother“ in 41 Ländern weltweit produziert. In den wichtigsten internationalen TV-Märkten, den USA, Großbritannien, Italien, Spanien und Frankreich, sorgt das Reality-Format auch zehn Jahre nach seinem Start für hervorragende Einschaltquoten.


« zurück zur Übersicht