Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ein weltweites Netzwerk führender Entertainment-Companies

Neue Kindersendung „Das Haustiercamp“ erfolgreich gestartet

10 Folgen, 6 Kinder, ein großer Wunsch: Das erste eigene Haustier. Bei KiKA kann dieser Wunsch nun wahr werden. Drei Jungen und drei Mädchen werden in den kommenden Wochen alles geben, um ihre Eltern davon zu überzeugen, dass sie bereit sind für ein eigenes Haustier. Am Samstag startete das neue Format auf Anhieb mit starken Quoten: 23,7 Prozent Marktanteil bei den Kindern zwischen drei und 13 Jahren. Damit war "Das Haustiercamp" um 17:35 Uhr Marktführer bei den Kindern.

Und darum geht’s im Format: Sechs Kinder im Alter von neun bis 13 Jahren testen im Tierheim „Pfotenhilfe“ im österreichischen Lochen zwei Wochen ihre Fähigkeiten in der Betreuung ihrer Lieblinge. Unterstützt durch Moderator Sebastian Meinberg und Tierexpertin Melanie Reiner, lernen die Kinder für Haus- und Nutztiere Verantwortung zu übernehmen und erfahren Wichtiges über artgerechte Haltung.

Drei Mädchen und drei Jungen stellen sich den Aufgaben im Camp. Sie unterscheiden sich in ihrem Haustierwunsch, ihren Motiven, ihrer Herkunft, ihrem Alter und in ihrer Erfahrung mit Tieren. Alle treffen im Haustiercamp aufeinander und müssen in verschiedenen Gruppenkonstellationen gemeinsam Aufgaben bewerkstelligen. Die vielfältigen Herausforderungen ermöglichen es den Protagonisten, ihre Stärken in ganz unterschiedlichen Bereichen zu beweisen. Die Camp-Kids und die Zuschauer sollen verinnerlichen, dass ein Tier ein Lebewesen ist und mit Fürsorge und Gefühl behandelt werden muss.

„Das Haustiercamp“, samstags um 17:35 Uhr bei KiKA


« zurück zur Übersicht