Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Umfassende Expertise und globale Kompetenz

LACHEN IN SERIE: ENDEMOL-PRODUKTION „Stars bei der Arbeit“ (RTL) STARTET IN DIE ZWEITE STAFFEL

Nach starker erster Saison: Zweite Staffel von „Stars bei der Arbeit“ geht ab Herbst mit erweitertem Konzept on Air. Die Endemol-Produktion ist als „Beste Comedyshow“ für den Deutschen Comedypreis 2011 nominiert.

Nach starker erster Saison: Zweite Staffel von „Stars bei der Arbeit“ geht ab Herbst mit erweitertem Konzept on Air. Die Endemol-Produktion ist als „Beste Comedyshow“ für den Deutschen Comedypreis 2011 nominiert.

Köln, 19. Juli 2011. Ob als Tauchlehrer auf Teneriffa, Caddi auf dem Golfplatz oder Bergretter in Zermatt: Für die zweite Staffel der erfolgreichen Endemol-Produktion „Kaya Yanar & Paul Panzer – Stars bei der Arbeit“ (RTL) testen die beiden Comedians wieder die verrücktesten und gefährlichsten Berufe der Welt. Dazu hat Endemol das Konzept der Produktion, die auch als „Beste Comedyshow“ für den deutschen Comedypreis 2011 nominiert ist, erweitert: In den sechs neuen Folgen, die ab Herbst on Air gehen, sehen die Zuschauer noch mehr Studio-Szenen mit prominenten Gästen – Comedian Atze Schröder, Entertainer Oliver Pocher, Musiker Stefan Mross, Schauspieler Ralf Möller, Model Lena Gercke und Tanzprofi Joachim Llambi. Außerdem sind thematische Schwerpunkte geplant, in denen Kaya Yanar und Paul Panzer gezielt in ein Milieu eintauchen. Beispielsweise findet sich Paul Panzer unter dem Motto „Wild West“ als Cowboy in der Türkei wieder, Kaya Yanar ist als TV-Reporter „Farhad“ bei einem Country- und Truckerfestival im Einsatz.

„Die erste Staffel von „Stars bei der Arbeit“ war im Februar 2011 sehr erfolgreich auf Sendung. Im Durchschnitt verfolgten 26,2 Prozent der jungen Zuschauer (14 bis 49 Jahre) die Sendung. In dieser Zielgruppe zählte „Stars bei der Arbeit“ zu den beliebtesten Formaten in der TV-Saison 2010/2011.* Die Produktion ist auch in der Kategorie „Beste Comedyshow“ für den Deutschen Comedypreis 2011 nominiert. Die Auszeichnung wird im Oktober verliehen.

„„Mit neuen Berufen, neuen Gästen und einem erweiterten Studio-Konzept bringen Kaya Yanar und Paul Panzer den Zuschauern wieder die komischen und mitunter schmerzhaften Seiten des Arbeitsalltags näher“, sagt Arno Schneppenheim, Head of Comedy and Light Entertainment bei Endemol Deutschland. „Gemeinsam mit RTL haben wir das Konzept der seriellen Comedy weiterentwickelt und konnten viele bekannte Künstler als Gäste für unsere Produktion begeistern.“

Für Staffel zwei waren Kaya Yanar und Paul Panzer erstmals auch im Ausland im Einsatz: Gedreht wurde etwa auf Teneriffa, in der Türkei, in Luxemburg oder im schweizerischen Zermatt. Kaya Yanar ist in seiner Rolle „Hakan“ als Tauchlehrer im Einsatz, muss sich als Croupier in einem Casino bewähren oder beim ADAC als Pannenhilfe einspringen. Seine Figur „Ranjid“ sammelt als Caddi auf dem Golfplatz Bälle und schlägt sich als Helfer auf dem Bauernhof durch. Auch Paul Panzer stellt sich neuen beruflichen Herausforderungen: Er geht unter anderem als Bergretter, Schäfer, Wrestler, Cowboy, Rallye-Fahrer und Musical-Darsteller auf Sendung. Selbst den prominenten Gästen von „Stars bei der Arbeit“ bleibt nichts erspart: So muss sich Comedian Atze Schröder als Hebamme verdingen.
Kaya Yanar wurde als Moderator und Hauptdarsteller der Comedy-Sendung „Was guckst Du?“ bekannt. Darin setzte sich der türkischstämmige Künstler, der 2001 mit dem „Deutschen Comedypreis“ ausgezeichnet wurde, auf humorvolle Art und Weise mit kulturellen Klischees auseinander. Der Stand-Up-Comedian Paul Panzer alias Dieter Tappert erhielt 2006 den „Deutschen Comedypreis“. Nach seinem erfolgreichen Live-Programm „Endlich Freizeit – Was für’n Stress!“ geht er ab Herbst 2011 mit „Hart Backbord – Noch ist die Welt zu retten!“ auf Tour. „Stars bei der Arbeit“ wird vor der Industriekulisse des „Alten Kesselhaus“ in Düsseldorf aufgezeichnet.

* kress-Saisoncheck 2010/11: Platz sieben im Ranking der beliebtesten Formate der 14-49-Jährigen; Analysezeitraum: 30. August 2010 – 27. Mai 2011; Auswahl: alle Sendungen mit mindestens drei Folgen
meedia.de-Analyse zur TV-Saison 2010/11: Platz fünf im Ranking der beliebtesten Formate der 14-49-Jährigen; Analysezeitraum: 1. September 2010 – 31. Mai 2011; Auswahl: alle Sendungen mit mindestens fünf Folgen

Über Endemol
Endemol ist der weltweit größte unabhängige Produzent für Fernsehen und neue Formen audio-visueller Unterhaltung mit 80 Standorten in 31 Ländern. Die Endemol Deutschland GmbH beschäftigt 250 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Standorten in Köln, Berlin und München produzierte 2010 rund 5.600 Programmstunden für Formate aller Genres – von Show über Quiz bis hin zu Comedy, Reality, Doku-Soap und Fiction. Zu den derzeit erfolgreichsten Produktionen zählen die Quizshows „Wer wird Millionär“ (RTL) und „Rette die Million!“ (ZDF), der Entertainment-Klassiker „Nur die Liebe zählt“ (Sat.1), die Reality-Show „Big Brother“ (RTL II), die Comedy-Produktion „Stars bei der Arbeit“ (RTL) sowie das Doku-Format „Vermisst“ (RTL). Mehr Informationen unter www.endemolshine.de



« zurück zur Übersicht