Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Umfassende Expertise und globale Kompetenz

Führende Entertainment-Marken in Las Vegas: Endemol Worldwide Brands präsentiert sich erstmals auf internationaler Lizenzmesse

Vom heutigen Dienstag an ist Endemol Worldwide Brands erstmals auf der Licensing International Expo in Las Vegas vertreten. Der Geschäftsbereich präsentiert erfolgreiche Eigenproduktionen sowie Drittpartner-Lizenzen am Stand 2684.

Köln,Las Vegas 14. Juni 2011. Von „Bananas in Pyjamas“ über „Matt Hatter Chronicles“ bis hin zu „Rette die Million!“: Der Geschäftsbereich Endemol Worldwide Brands, zuständig für Endemols Drittpartner-Lizenzgeschäft sowie das Merchandising und die Nebenrechteauswertung erfolgreicher Endemol-Eigenformate, ist in diesem Jahr erstmals auf der Licensing International Expo in Las Vegas vertreten. Die Messe ist das wichtigste Treffen der Branche und versammelt alljährlich die großen Namen des Lizenzgeschäfts. Vom heutigen Dienstag an bringt Endemol Worldwide Brands Lizenzinhaber und mögliche Geschäftspartner am Stand 2684 zusammen. Das Entertainment-Haus präsentiert Lizenzen über alle Genres und Formate hinweg – von Reality bis zu Entertainment, von Animationsserien über Game Shows bis hin zu Kinder- und Jugendproduktionen.

„Der Auftritt auf der Licensing International Expo zeigt die Bandbreite unseres noch jungen Geschäftsbereichs Endemol Worldwide Brands. Bereits im ersten Jahr konnten wir spannende Projekte umsetzen und großartige Partner gewinnen“, so Dr. Georg Ramme, Regional Director CEE Endemol Worldwide Brands. „Wir freuen uns auf den Austausch mit Lizenznehmern und Geschäftspartnern in Las Vegas.“ Endemol Worldwide Brands war Ende März 2010 offiziell an den Start gegangen.

Zu den Highlights am Messestand von Endemol Worldwide Brands zählt ein computeranimiertes Remake des Kinderklassikers „Bananas in Pyjamas“. Die Serie wurde erstmals 1992 im australischen TV-Sender ABC als Puppenfilmserie ausgestrahlt und war inzwischen in mehr als 70 Ländern auf Sendung. Weltweit haben geschätzte 100 Mio. Menschen das Format rund um die beiden gelben Serienstars B1 und B2 gesehen, über 5 Mio. Bücher und 1,3 Mio. DVDs wurden verkauft. Auf der Licensing International Expo stellt Endemol erstmals neue Abenteuer von B1 und B2 vor – als animiertes Cartoon-Remake. Um das Format in Mittel- und Osteuropa, inklusive Russland, Schweden, Norwegen und Finnland zu promoten, hat Endemol Ink (ehemals Kidz Entertainment/EEMC) als exklusive Lizenzagentur beauftragt.

Ebenfalls auf der Licensing International Expo präsentiert wird die Serie „Matt Hatter Chronicles“: Das aufregende Comedy Abenteuer kombiniert bahnbrechende Animationen mit 3D-Spezialeffekten und spricht so die Helden unter den jüngsten Fernsehzuschauern an. Die ersten 26 Episoden hat Endemol Worldwide Brands bereits nach Kanada, Australien und Großbritannien verkauft. Mit Topps Europe sowie Penguin Books hat das Entertainment-Haus internationale Lizenzvereinbarungen abgeschlossen.

Im Rampenlicht in Las Vegas steht auch die erfolgreiche Quiz-Show „Rette die Million!“, die in Deutschland von Moderator Jörg Pilawa im ZDF präsentiert und medienübergreifend vermarktet wird: Begleitend zu jeder TV-Ausstrahlung haben die Zuschauer mit einem „Play Along“ im Internet die Möglichkeit, parallel online mitzuspielen und ihr Wissen zu testen. Seitdem das Format (internationaler Titel: „The Money Drop“) im Mai 2010 erstmals in Großbritannien gestartet ist, haben mehr als 4,2 Mio. Internetnutzer das „Play Along“ gespielt. „Rette die Million!“ wurde in mehr als 19 Märkte verkauft, unter anderem nach Russland, Spanien, Brasilien, Israel, Australien und in die USA. In Deutschland kommt die innovative Quizshow im September 2011 auch als Brettspiel von Ravensburger auf den Markt sowie als Buch mit rund 400 Original-Fragen im Riva Verlag.

Weitere Endemol-Formate und Drittpartnerlizenzen auf der International Licensing Expo, Stand 2684:

Als Maskottchen von Europas größter wöchentlicher Programmzeitschrift HÖRZU erreicht der Igel „Mecki“ rund 4,5 Mio. Leser pro Woche. Endemol Worldwide Brands hat die Vermarktung der Kultmarke in Deutschland übernommen.

Auf Facebook hat Hund Ludwig schon mehr als 4.300 Freunde. Jetzt vermarktet Endemol Worldwide Brands den Comic-Vierbeiner mit den großen Ohren und dem stylischen Halstuch als Drittpartner-Lizenz „Ludwigswelt“ in Deutschland.

Die Reality-Show „Big Brother“ ist auch ein Jahrzehnt nach ihrem Start eine der erfolgreichsten internationalen Entertainment-Marken und wurde 2010 mit 19 Staffeln in 81 Märkten ausgestrahlt. Mit einer iPhone-App und einem 24-Stunden-Livestream im Internet wird „Big Brother“ medienübergreifend ausgewertet.

Über Endemol
Endemol ist der weltweit größte unabhängige Produzent für Fernsehen und neue Formen audio-visueller Unterhaltung mit 80 Standorten in 30 Ländern. Die Endemol Deutschland GmbH beschäftigt 250 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Standorten in Köln, Berlin und München produzierte 2010 rund 5.600 Programmstunden für Formate aller Genres – von Show über Quiz bis hin zu Comedy, Reality, Doku-Soap und Fiction. Zu den derzeit erfolgreichsten Produktionen zählen die Quizshows
„Wer wird Millionär“ (RTL) und „Rette die Million!“ (ZDF), der Entertainment-Klassiker „Nur die Liebe zählt“ (Sat.1), die Reality-Show „Big Brother“ (RTL II), die Comedy-Produktion „Stars bei der Arbeit“ (RTL) sowie das Doku-Format „Vermisst“ (RTL).



« zurück zur Übersicht