Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Umfassende Expertise und globale Kompetenz

Erste Klappe für Endemol Joint Venture Wiedemann & Berg Television: Drehstart für „Lena – Liebe meines Lebens“

Die Produktion für ZDF, ORF und SF ist die erste Adaption eines Endemol Fiction-Formats für den deutschsprachigen Markt und die erste tägliche Fiction-Serie von Wiedemann & Berg Television

Köln/München, 30. Juni 2010. Erste Klappe für eine neue Ära: Heute starten die Dreharbeiten für „Lena – Liebe meines Lebens“. Die Auftragsproduktion für das ZDF, in Koproduktion mit ORF und SF, ist das erste Projekt des Anfang 2010 von Endemol Deutschland und den Produzenten Max Wiedemann und Quirin Berg gegründeten Joint Ventures Wiedemann & Berg Television. Premiere Nummer zwei: Mit der Telenovela wird erstmals ein internationales Endemol Fiction-Format für den deutschsprachigen Mark adaptiert. „Lena –Liebe meines Lebens“ wird ab Herbst montags bis freitags um 16.15 Uhr im ZDF zu sehen sein.

Marcus Wolter, Geschäftsführer Endemol Deutschland: „Nicht einmal ein halbes Jahr nach unserer angekündigten Offensive im Fiction-Geschäft haben wir ein großes Etappenziel erreicht. Die Produktion der ersten täglichen Serie ist ein Meilenstein für Endemol Deutschland und unser Joint Venture Wiedemann & Berg Television. Fiction ist nach Comedy unser zweites großes unternehmerisches Zukunftsfeld – neben unserer Kernkompetenz Show, Docutainment und Infotainment.“ Der Einstieg in das Geschäftsfeld Comedy war Endemol Anfang 2010 mit der Produktion des „Fun Club – Comedystars live“ für RTL 2 gelungen. Besonders im Bereich Show setzt der Entertainment-Spezialist aus Köln seit Jahren Maßstäbe mit Formaten wie „Wer wird Millionär?“, „Nur die Liebe zählt“ oder „Big Brother“. Mit 5.000 Programmstunden im Jahr 2009 gehört Endemol zu den führenden unabhängigen TV-Produzenten in Deutschland.

Max Wiedemann, Geschäftsführer Wiedemann & Berg Television: „Nach so kurzer Zeit den Drehstart für die erste tägliche Serie verkünden zu können, ist ein Traumstart für unser junges Joint-Venture. Wir freuen uns, dieses Format nun mit unserem hochkarätigen Team und einer großartigen Besetzung mit aller Energie zu realisieren.“

Quirin Berg, Geschäftsführer Wiedemann & Berg Television: „In Argentinien hat Endemol sehr erfolgreich die Telenovela ‚Don Juan y su bella dama‘ produziert. Wir haben exklusiven Zugriff auf das Format undadaptieren es für den deutschen Markt – ‚Lena‘ zeigt also in idealer Weise, welches Potenzial unsere Kooperation mit Endemol für Fernsehprojekte bietet. Neben starken Eigenentwicklungen werden Adaptionen sicherlich auch in Zukunft eine interessante Rolle spielen. Jetzt freuen wir uns sehr über das Vertrauen des Senders für diesen großen Auftrag. Wir haben gemeinsam mit unseren hervorragenden Kollegen der ZDF Redaktion sehr eng und intensiv an der Entwicklung gearbeitet und sind jetzt alle glücklich, dass es losgeht.“

Vom Original „Don Juan y su bella dama“ wurden in Argentinien fast 240 Folgen hergestellt. Dort erreichte die Serie 2008/2009 bis zu 65 Prozent aller Zuschauer. Die romantische Story der deutschen Adaption nach einer Konzeption von Rolf Barth und Friederike Schlumbom dreht sich um die lebenslustige Lena, die sich unsterblich in einen attraktiven Komponisten und Frauenhelden verliebt. Das Glück des jungen Paares wird durch Verbrechen und Intrigen auf eine harte Probe gestellt. Inmitten reizvoller Landschaften des Rheinlands entsteht Fernsehunterhaltung voller Gefühl und Spannung. Die Hauptrollen spielen Jessica Ginkel, bekannt als Publikumsliebling aus der Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, und Max Alberti, Schauspieler und Musiker in der Münchner Band „Jamaram“.

Aktuell schreibt eine Autorengruppe unter Leitung von Günther Overmann an den Drehbüchern. Max Wiedemann, Quirin Berg und Jan Richard Schuster, ehemals Leiter Serie bei Endemol und jetzt im Team bei Wiedemann & Berg Television, verantworten das Projekt als Produzenten. Ausführende Produzentin ist Sabine Eckhard. In den MMC Studios Hürth werden die Innenaufnahmen zu der aufwendigen Telenovela gedreht. Als ein attraktives Außenset dient Schloß Gymnich. Das elegante Wasserschloss wurde viele Jahre als Gästehaus der Bonner Bundesregierung genutzt, später war es Wohnsitz der legendären Pop- und Folk-Band „Kelly Family“. Weitere Außenaufnahmen werden im schönen Rheinland gedreht.


« zurück zur Übersicht