Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ein weltweites Netzwerk führender Entertainment-Companies

Endemol und Shine werden eins

Endemol Geschäftsführer Marcus Wolter wird CEO der fusionierten Company. Holger Rettler wird Director Shows. Heute wurde die neue Struktur der Endemol Shine Group kommuniziert. In Deutschland werden Endemol und Shine zu „Endemol Shine Deutschland“ fusionieren. In das Portfolio gehören dann Formate wie Big Brother, Bitte melde Dich, Circus HalliGalli und Wer wird Millionär sowie Got to Dance und Die perfekte Minute. Shine-CEO Axel Kühn wird die Fusion begleiten und das Unternehmen dann verlassen. Die neue Struktur der vereinigten Produzenten sieht wie folgt aus: Die Produktion und Format-Entwicklung wird in den drei Units Show, Comedy & Light Entertainment und Reality & Docu verantwortet.

 

Director der Unit Show wird Holger Rettler. Er war zuvor stellvertretender Geschäftsführer der Shine Germany. Director der Unit Comedy & Light Entertainment wird Arno Schneppenheim – neben seiner Funktion als Geschäftsführer der Florida TV. Die Leitung der Reality & Docu – Unit wird kommissarisch von Marcus Wolter verantwortet.

Gabi Abegg wird die neugegründete Abteilung Strategic Development als „Head of Strategic Development“ leiten. Diese unterstützt die drei Units mit internationalem Format-Research und Development-Support.

Arno Schneppenheim, Holger Rettler und Gabi Abegg berichten an Marcus Wolter.

Die Struktur der Tochterfirmen/Joint Ventures bleibt bestehen. Dazu gehören Endemol beyond, META productions, Florida TV, Herr P. und Wiedemann & Berg Television.

Marcus Wolter, CEO Endemol: „Ich freue mich auf die einzigartige Chance, die kreative Power und Talente beider Firmen zu einem Endemol Shine-Team zusammenzuführen, sowie auf die Zusammenarbeit mit Holger Rettler, der gemeinsam mit Arno Schneppenheim und Gabi Abegg eine führende Rolle im neuen Unternehmen übernehmen wird. Die neue Company Endemol Shine ist mit seinen Labels, Produzenten und Teams einzigartig positioniert, um auch die nächste Generation von Hits zu produzieren.“ 

Sophie Turner Laing, CEO of Endemol Shine Group: “Marcus und Axel gehören zu den besten kreativen Geschäftsführern im deutschen Markt. Ich bedanke mich bei Axel, der es geschafft hat Shine Germany erfolgreich aufzubauen und zu führen. Das neue Unternehmen Endemol Shine Germany bringt die talentiertesten Teams beider Firmen zusammen. Unter der Führung von Marcus Wolter startet nun ein spannendes neues Firmen-Kapitel.“

Das international Portfolio des neuen Joint Venture „Endemol Shine Group“ besteht aus Formaten wie Masterchef, American Idol, Big Brother, Broadchurch, The Money Drop, Peaky Blinders, Grantschester, Deal or No Deal, Wipeout, The Biggest Loser, Black Mirror, Mr.Bean, So You Think You Can Dance, One Born Every Minute, The Fall, Man vs. Food und vielen mehr.


« zurück zur Übersicht