Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ein weltweites Netzwerk führender Entertainment-Companies

Endemol Shine Beyond stellt sich neu auf: Fokus auf Branded Entertainment und O&O Channel statt Netzwerk

Coca Cola, Mediamarkt, die Techniker Krankenkasse oder Hyundai gehören zu den Kunden der digitalen Endemol Shine Germany Tochter. Die Produktion von Branded Entertainment Kampagnen und die Entwicklung und Distribution von professionell produziertem digitalen Content, teils in enger Zusammenarbeit mit ausgewählten YouTubern, gehört zum Kerngeschäft von Endemol Shine Beyond. Dieses Kerngeschäft der Kreation & Produktion wird in Zukunft mit dem Fokus auf die Bereiche „Branded Entertainment“ und „O&O Channels“ gestärkt.

 

Zu den Branded Entertainment Produktionen gehören zum Beispiel „Coke TV“ oder das „Große Osterhasen-Rasen“ für Mediamarkt. In diesem Bereich finden sich außerdem Influencer Marketing-Kampagnen für die Techniker Krankenkasse (#wireinander- oder #gesundheitistalles-Kampagne) oder für den Verband der chemischen Industrie (#deineChemie). Auch die Produktion der Owned & Operated (O&O) channel wird weiter konsequent professionalisiert: Hierzu zählen unter anderem der Gaming-Channel „Legends of Gaming“ (Kooperation mit dem Mediamarkt-Magazin gamez.de), der Lifestyle-Channel „Flip“ (Kooperation mit Nicknight und ASOS) sowie der YouTube-Kanal „Awesomeness TV“.

Endemol Shine Beyond positioniert sich in Zukunft in Deutschland nicht mehr als Netzwerk sondern als Content-Produzent für die unterschiedlichsten Partner (Marken, Agenturen, Plattformen). Die Zusammenarbeit mit YouTube-Künstlern wird fortgesetzt, ohne die Künstler exklusiv in einem Netzwerk zu binden.

Michael Kollatschny, Geschäftsführer Endemol Shine Beyond: „Endemol Shine Beyond hat sich innerhalb von vier Jahren zu einem starken Produzenten für digitale Inhalte und vor allem für Branded Entertainment Kampagnen entwickelt. Das klassische Netzwerkgeschäft passt nicht zur unserer neuen Positionierung und Fokussierung auf die Kreation und Produktion von Content. Natürlich werden wir auch weiterhin netzwerkunabhängig mit YouTube-Künstlerinnen und Künstlern partnerschaftlich zusammenarbeiten.


« zurück zur Übersicht