Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Umfassende Expertise und globale Kompetenz

Endemol Deutschland steigt erfolgreich ins Comedy-Geschäft ein

Mit der Produktion des „Fun Club – Comedystars live“ als Comedy-Show-Reihe bei RTL II ist Endemol Deutschland der Einstieg in ein neues Geschäftsfeld gelungen.

Mit der Produktion des „Fun Club – Comedystars live“ als Comedy-Show-Reihe bei RTL II ist Endemol Deutschland der Einstieg in ein neues Geschäftsfeld gelungen.

Ab dem 25.2. werden weitere Folgen der erfolgreich gestarteten Comedysendung mit Ingo Appelt im „Limelight“ in Köln aufgezeichnet. Als Gäste unter anderem mit dabei: Größen wie Oliver Pocher, Tobias Mann, Rüdiger Hoffmann oder Kaya Yanar, aber auch Talente wie David Werker, Abdelkarim, Buddy Ogün oder Carmela de Feo.

Mit Verpflichtung von Arno Schneppenheim als Executive Producer Comedy wurde erst im Juli 2009 die Comedy-Abteilung bei Endemol neu strukturiert. „Mir war es strategisch wichtig Endemol auch im Comedy-Bereich aufzustellen. Nach nicht einmal einem halben Jahr hat es Arno Schneppenheim mit seinem Team geschafft die erste Comedy-Show-Reihe zu etablieren.

Damit sind wir optimal in diesem Geschäftsfeld gestartet und werden es konsequent weiter ausbauen“, erklärt Marcus Wolter, Geschäftsführer von Endemol Deutschland. Der „Fun Club“ wird ab 08. März 2010 immer montags 23:15 Uhr bei RTL II ausgestrahlt und ist das erste serielle Comedy-Format das von Endemol Deutschland produziert wird. Auf dem gleichen Sendeplatz werden bis dahin die ebenfalls von Endemol produzierten Bühnenprogramme von Hennes Bender, Mundstuhl und Ausbilder Schmidt bei RTL II zu sehen sein.

In der ersten Ausgabe von „Fun Club – Comedystars live“ (8,4 Prozent Marktanteil bei den 14-49 Jährigen) präsentierte Moderator und Comedian Ingo Appelt am 18. Januar 2010 bekannte Künstler wie Hennes Bender, Carolin Kebekus oder Matze Knop sowie vielversprechende Newcomer. „Der Fun Club ist eine Mischung aus etablierten Bühnenstars, lustigen Acts und vielversprechenden Talenten, die wir gezielt fördern möchten“, erklärt Arno Schneppenheim die Idee hinter dem „Fun Club“.

Fun Club ist eine Produktion der Endemol Deutschland GmbH.

Endemol ist ein globaler Leader im Bereich Fernsehproduktion und audio-visueller Unterhaltung. Mit 250 Mitarbeitern produzierte die Endemol Deutschland GmbH 2008 gut 6.000 Programmstunden für Formate aller Genres – von Show über Quizformate, Reality, Doku-Soaps bis Fiction. Zu den aktuell erfolgreichsten Formaten zählen die Quizshow „Wer wird Millionär“ (RTL), der Entertainment Klassiker „Nur die Liebe zählt“ (Sat.1), die Reality-Show „Big Brother“ (RTL II) sowie das Doku-Format „Vermisst“ (RTL).


« zurück zur Übersicht